Korrosionsschutz

HU (mit integrierter AU)

Mike Sanders Korrosionsschutzfett

Dieses bereits vor über 35 Jahren von Michael Sander speziell entwickelte Mineralölprodukt schützt Fahrzeugkarosserien und Metallkonstruktionen optimal vor Korrosion. Ob Oldtimer, Klassiker oder Neuwagen, Mike Sander's Korrosionsschutzfett konserviert die Hohlräume sowie den Unterboden Ihres Fahrzeuges optimal.

Beim AUTO BILD Test 2002 schnitt das Fett unter 20 zum Teil namhaften Produkten am besten ab.

In unserer Werkstatt verarbeiten wir dieses Spezialprodukt: Nachdem alle nicht zu behandelnden Stellen des Fahrzeug abgedeckt wurden, wird das Fett bis über den Schmelzpunkt erhitzt und heiß mittels einer Sonde in die Hohlräume eingeblasen bzw. auf den Unterboden aufgespritzt. Nach der Abkühlung verfestigt sich die Schutzschicht.

Wird die Temperatur des Fahrzeuges wieder erhöht (z. B. durch Sonneneinstrahlung im Sommer), wird Mike Sanders Korrosionsschutzfett wieder zähflüssig und beginnt sich weiter auszubreiten. Durch diese Kriecheigenschaft ist langjähriger optimaler Schutz gewährleistet.

Je nach verwendeter Menge kann es zum Fettaustritt (z. B. aus den Wasserablauföffnungen der Schweller) kommen. Jedoch, wie es Michael Sander treffend formuliert:

"Besser ein Fettfleck als ein Rostfleck"

Anschaulich verdeutlichen wir die Verarbeitung in der folgenden Bilderreihe:

Nach Reinigung und Entrostung wurden Schadstellen vorab mit Rostschutzfarbe behandelt
Entfernen hinderlicher Schutzabdeckungen (hier: Türabdichtung innen)
Einfüllen des nach Erhitzen flüssigen Fettes in den Druckbecher
Einsprühen des Fettes (hier: Türinnenraum)
Einbringen des Fettes in Hohlraum am Unterboden
äußerlicher Auftrag des Fettes (hier: Radhaus)
überschüssiges Material tritt aus Hohlraumöffnungen aus und erhärtet sofort
fertiger Schutzfilm auf der Karosserie